RSS

Bisschen geknickt…

15 Mrz

Hm, ich hatte eben meinen ersten FA-Termin und finde mich jetzt irgendwo auf dem Boden der Tatsachen wieder. An sich ist der Arzt echt gut, aber der war so direkt und ehrlich, dass mich das jetzt irgendwie total runter zieht und irritiert.
Er meinte, normalerweise kommen Frauen erst ab der 8. Woche zu ihm, denn man ist ja erst schwanger (seiner Meinung nach), wenn der Herzschlag vorhanden ist. Davor ist alles möglich und normal. Das heißt natürlich auch Abgänge sind ganz normal und nicht vermeidbar, gerade in der Zeit bis es zum Herzschlag kommt. Außerdem, wenn es zu einer Fehlgeburt kommen soll, dann kommt es dazu. Da kann man gar nix dran ändern. Das wurde wenn dann schon früher entschieden. Viele „Schwangerschaften“ stellt man anscheinend auch nicht immer fest, da es viel zu viele Abgänge gibt. Anscheinend kommt es nur bei 30% befruchteter Eizellen zu einer Schwangerschaft!
Er ist auch der Meinung, dass ich locker bis zum Beginn des Herzschlages hätte arbeiten können. Dem Kind würde kein Schaden zu kommen.
Jetzt bin ich total verwirrt und habe das Gefühl, völlig überreagiert zu haben. :-/
Er meinte dann, er könne schon einen Ultraschall machen, aber das wäre eher unnormal und das würde halt zusätzlich kosten und sehen würde man ja e nix. Aber er würde die Entscheidung mir überlassen. Habe dann gesagt, dass ich gerne beim nächsten Termin dann einen hätte…
Nun habe ich nächsten Freitag meinen nächsten Termin, um 9:30 Uhr. Da gibts dann auch Ultraschall und die nötigen Untersuchungen (Blutabnahme…) und wenn da der Herzschlag vorhanden ist (sollte da auch da sein!), dann bin ich auch für ihn schwanger.
Na hätte mir das schon mal so jemand gesagt, hätte ich der Chefin nix gesagt, aber ich dachte ich müsse dieses sich gerade entwickelnde Kind schützen. Und andrerseits, bei den ganzen Nebenwirkungen, die ich gerade habe, bin ich froh, gerade ein Beschäftigungsverbot zu haben…
Ich bin so hin und hergerissen, was er alles gesagt hat. Muss das erst Mal sitzen lassen. Klaus war auch dabei. Der fand das Ganze jetzt nicht so schlimm.
Naja was ich auch heftig fand: Sollte ich die nächsten Tage eine Blutung haben, müsste ich nicht vorbei kommen, das wäre dann die ganz normale Periode. Ich find das so krass. *seufz* … Jetzt muss ich die Tage bis nächsten Freitag gut rum bringen und dann lass bitte bitte das Herzchen schlagen und alles an Ort und Stelle sein.
Am Mittwoch habe ich um 10 Uhr einen Termin beim Betriebsarzt. Na mal schauen, wie der so tickt und was der mir so alles sagt. *seufz* …

Advertisements
 
10 Kommentare

Verfasst von - 15. März 2012 in Kinderwunsch

 

Schlagwörter: ,

10 Antworten zu “Bisschen geknickt…

  1. Alexandra

    15. März 2012 at 20:27

    Ach du bist ja dann echt noch sehr früh schwanger 🙂 Keine Angst, wenn du all diese Schwangerschaftsanzeichen und noch besonders die Übelkeit hast, dann wird sich das kleine Wesen dich schon für die nächsten 9 Monate als „Behausung“ auserkoren haben :-))) Ganz bestimmt! *ganz fest dran glaub*
    Ich war ja (ich weiß nicht ob ich das dir überhaupt schon mal erzählt habe) vor Julian auch schon mal schwanger und da musste ich es wegmachen, weil es sich nicht weiter entwickelt hat. Aber da hatte ich übehaupt keine Übelkeit vorher! Und auch kaum Schwangerschaftsanzeichen. Nur dass halt der Test positiv war.
    Bei Julian war mir dann gleich ziemich übel – und das passte dann auch 🙂

    Trotz allem finde ich es schon auch krass, wie dein Arzt so mit dir umgegangen ist. Hallo! Du hast Glückshormone gerade und gleichzeitig bist du Übersensibel (ist normal bei Schwangeren). Und das sollte er eigentlich wissen und ein bisschen sensibler mit der Sache umgehen. Die 1 Woche auf oder ab, vielleicht hätte er ja doch schon was gesehen? Komischer Arzt…. Versuch einfach nicht weiter daran zu denken. Dein Kleines spürt sonst die Angst! *drück*

     
    • ani

      15. März 2012 at 20:54

      Danke für deine Worte. Das mit deinem ersten Baby hatte ich mitbekommen. Du hast es im Blog geschrieben!
      Ja, ich habe dank der Nebenwirkungen ein ganz gutes Gefühl, dass das kleine Wunder in mir bleibt. 🙂
      Und das mit dem Arzt ist jetzt halt so. Habs mir von der Seele geschrieben und nun gehts mir schon wieder ganz gut. 🙂
      Ich drück dich!

       
  2. Nicki

    15. März 2012 at 21:23

    Puuuuh, mir würde es genauso gehen wie dir, ich wusste das bisher alles noch gar nicht. Ich dachte immer, es ist der normale Weg, einen Test zu machen und danach dann den FA aufzusuchen.
    Ist das ein männlicher Arzt (klang zumindest so)? Ich denke, die sind im allgemein etwas unsensibler, die haben ja auch gut reden, immerhin waren sie selber noch nie schwanger 🙂 Lass dich nicht davon runterziehen.
    Ich drücke dir ganz, ganz fest die Daumen, dass alles gut geht und du nächsten Freitag ein kleines Herz schlagen siehst 🙂

     
    • ani

      16. März 2012 at 09:15

      Danke für deine Worte. 🙂
      Ja, es ist ein Mann. Mal schauen wie es weiter geht. Vielleicht muss ich ja auch mal so ehrlich und direkt zu ihm sein. 😀

       
  3. blumenpost

    16. März 2012 at 00:14

    Äh, wie ist der denn drauf?
    Also dass man heute noch nichts sieht ist klar und natürlich hat er auch recht, dass viele Schwangerschaften früh und meist unbemerkt wieder beendet werden. Aber: muss man das einer Frau so hart sagen, die sich grade freut schwanger zu sein und unsicher ist wie sie jobtechnisch weitermachen soll?!
    Bei einer Blutung würde ich dennoch sofort zum Arzt fahren oder ins Krankenhaus. Dann hat man zumindest eine Gewissheit ob es dem Kind gut geht oder nicht.

    Und: schwanger ist schwanger! Basta. So ein Blödmann.

     
    • ani

      16. März 2012 at 09:18

      Naja, er musste das anscheinend so machen. Ich glaube er hat auch nicht sooo viel Erfahrung mit schwangeren Erzieherinnen. ich bin jedenfalls auf eine Art und Weise immernoch total irritiert und hoffe, dass mir der Betriebsarzt am Mittwoch mehr sagen kann. Werde den auch direkt fragen, wie man nach einem positiven Schwangerschaftstest als Erzieherin umgehen soll. Mal schauen, was der dann sagt!

       
  4. Sab

    16. März 2012 at 08:41

    Ein unsensibler Arzt. Ich hoffe, er ist es noch nicht nochmal. Weil ich glaube ich wurde mich da dann nicht so wohlfühlen und den Arzt wechseln.
    Ich drücke dir ganz doll die Daumen 🙂

     
    • ani

      16. März 2012 at 09:18

      Ja, wollte es mir jetzt noch einmal anschauen und dann entscheide ich, ob ich bleibe, oder nicht!

       
  5. Hauptdarstellerin

    24. März 2012 at 11:18

    Hallo!
    Ist alles in Ordnung? Du hattest doch Freitag den nächsten Termin… Hoffe, dass alles passt… *an dich denk*

     
  6. Alexandra

    24. März 2012 at 11:19

    Ähm…das war ich da oben 🙂 LG, Alexandra

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: