RSS

Ein paar Worte

15 Mai

Es ist schon fast ein Monat vergangen seit meinem letzten Eintrag hier. Manchmal könnte ich so viel schreiben und ein anderes Mal fällt mir nix ein. Ich will ja aber auch nicht jeden Tag von meinem (langweiligen) Alltag berichten. Außerdem bemühe ich mich immer, die Seite „monatlich“ auf dem Laufenden zu halten und da steht dann alles wichtige drin. Naja, egal, es wird hier einfach immer mal wieder Beiträge geben. So ist das jetzt halt. Die Zeiten, in denen ich täglich beglogt habe, sind nun wohl einfach vorbei!
Momentan gehts mir gut. Ich habe Kraft und Power und viel Zeit. (Wenn der 29. Mai vorbei ist, werden hier wahrscheinlich auch einige Beiträge öffentlich gemacht…) So war mir heute danach einen Kuchen (Zebrakuchen) zu backen. Der sieht jetzt auch sehr lecker aus, riecht lecker und steht in der Küche und wartet darauf, gegessen zu werden. Ich hoffe nur, er schmeckt dann auch gut und sieht wie ein Zebra aus. Ist das erste Mal, dass ich diesen Kuchen gebacken habe. Öfters mal was Neues.
Am Samstag Abend waren Klaus und ich im Feuerwehrhaus und haben uns dort das DFB-Pokal Finale angeschaut. Ich war für Dortmund und fand das Spiel somit richtig klasse. Die meisten Gäste im Feuerwehrhaus waren aber für Bayern und fanden das Spiel jetzt nicht sooo toll. Warum auch nur?! *fg* Jedenfalls werden wir auch diesen Samstag wieder im Feuerwehrhaus sein und uns das Champions Legua Finale anschauen. Da werde ich dann auch für Bayern sein. Hoffentlich gewinnen sie dann da und spielen da auch gut. Und dann im Juni wird es da ein „EM-Stübchen“ geben. Hach, da freu ich mich schon drauf. Auf die EM-Zeit und die Stimmung. Wird bestimmt ne tolle Zeit. 🙂
Ds mit Creative Memories ist definitiv zu Ende. Am Anfang hatte ich noch Hoffnung, dass das irgendwie „schön“ und „gut“ zu Ende geht. Aber nicht mal das. Das Lager ist schon fast leer, man bekommt NICHTS mehr, was man braucht oder will. An einem Tag gab es diese Meldung und am anderen Tag wurde diese wiederlegt oder es kam ne neue Meldung. Ende April wars ganz schlimm. Inwzischen hat sich alles gelegt und es geht jetzt halt irgendwie total doof und traurig zu Ende. Aber ändern kann ich e nix dran, also nehm ich das einfach mal so an. Am traurigsten bin ich darüber, dass ich diesen tollen Nebenjob nicht mehr haben werde und noch schlimmer ist für mich, dass ich nicht mehr an die tollen Produkte kommen werde! Ich hatte doch so viele Pläne und Ideen. *seufz* …
Und jetzt habe ich Hunger und brauch mal was Essbares. :o)

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 15. Mai 2012 in Alltag

 

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: