RSS

Schlagwort-Archive: Frust

Geschützt: Auf ein Neues

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Advertisements
 
Um die Kommentare zu sehen, musst du dein Passwort eingeben.

Verfasst von - 17. Januar 2012 in Arbeitswelt

 

Schlagwörter: , ,

Ein schöner Tag

Gestern Abend war also das Essen mit dem Team. Das Essen war toll und die Stimmung bei mir am Tisch war auch gut. Aber trotzdem habe ich ein bisschen gedacht, dass ich im falschen Film bin.
Von meinen Gruppenkolleginnen saß keine bei mir am Tisch und hat auch kaum jemand das Gespräch zu mir gesucht. Und der Knüller für mich ist ja: Die 3 Kolleginnen saßen zusammen am Tisch und haben gekichert und gegaggert und es sah aus, wie wenn sie super dicke miteinander sind. Und da denke ich mir schon, dass ich im falschen Film bin?! 2 Mitarbeiterinnen sagen zu mir, dass sie Probleme mit der GL-K haben, und dann sitzen sie wie die dicksten Freunde zusammen. Und ich sitze „alleine“ am Tisch! Und zu mir wird gesagt, mit mir hat man keine Probleme?! Also ganz ehrlich, da verstehe ich nix mehr, bzw nur noch Bahnhof… Naja, jetzt mal schauen, wie das nächste Woche dann wird/ist.
Und dann hatten wir beide als GL ja die Aufgabe in den Ferien was zu schreiben. Ich habe das gemacht und der Chefin und der GL-K zukommen lassen. Und es war abgemacht, dass sie mir ihre Sachen auch zukommen lässt! Tja, ich habe nix bekommen und komm mir echt blöd vor! Ich reiß mir den Arsch auf und schau, dass alles pünktlich bei der Chefin ist und die GL-K tut nix und bekommt wohl auch keinen Ärger dafür. Echt bescheiden finde ich das und sehr unfair… Naja, ich muss das nächste Woche alles mal in Erfahrung bringen und herausfinden, wie der Stand der Dinge ist.

Aber jetzt zu heute! Heute hatte ich einen wundervollen Tag. Heute Vormittag war ich zum Frühstück bei Anja eingeladen. Anja ist meine frühere GL. Ich habe ihre Stelle übernommen, da sie ins Ausland ging. Nun ist sie wieder da und Mama von einer 8-monatigen süßen Maus. Jedenfalls habe ich die beiden besucht und es war einfach schön. Es gab ein leckeres Frühstück. 🙂 Wir haben geschnakt, die Kleine beobachtet und weiter geredet und uns ausgetauscht. Das war richtig schön und ich habs echt genossen. Nach 3 Stunden bin ich dann mal wieder gegangen. 😉
Das süßeste war, als die kleine Maus auf meinen Schoß gekrabbelt kam. Und dann war sie müde und legte ihren Kopf in meine Handfläche. Und dann habe ich mit der Hand so ein kleines bisschen gewippt und dann ist sie doch tatsächlich in meiner Handfläche eingeschlafen. Gott, war das süüüss. ❤
Dann war ich kurz zu Hause und gegen 16 Uhr habe ich mich dann nochmals mit wem getroffen. Ich war mit 2 Mädels aus einem Forum verabredet. *hihi* Wir kannten uns also nur vom Schreiben. Klar, am Anfang ist das manchmal so bissi komisch, wenn man sich nicht kennt. Aber im Großen und Ganzen würde ich sagen, dass es ganz gut war und es wiederholungsbedürftig ist. Und dann sind vielleicht sogar noch mehr Mädels dabei. Voll cool. 😀

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 12. Januar 2012 in Alltag

 

Schlagwörter: , , , ,

Komische Laune

Heute bin ich irgendwie total lustlos und unmotiviert. Gestern war das anders, da habe ich Wäsche gemacht und Unterlagen sortiert. Und heute?! Tja, das liegt vielleicht auch an gestern Abend. 😦
Gestern Abend war noch großes Team (also alle Kolleginnen treffen sich und planen zusammmen). Ich bin da hingegangen, weil wenn man Urlaub hat und vor Ort ist, soll man trotzdem hingehen. Jedenfalls war ich dort und irgendwie wars nicht so schön. Von meinen direkten Gruppenkolleginnen hat mich nur eine (von insgesamt 4) in dem Arm genommen und zum neuen Jahr gedrückt. (Dafür haben mich alle anderen vom gesamten Team gedrückt!)
Außerdem arbeiten die seit Montag ja schon wieder alle und ich habe das Gefühl, man hat sich gegen mich verschworen, vorallem in meinem Gruppenteam. Auch die Chefin kam verdächtig gut mit der GL-K klar. (Vielleicht hat die GL-K der Chefin ja ihr Herz ausgeschüttet und nun ist die Chefin auf ihrer Seite!?) Ich fands irgendwie einfach doof und hab mich gar nicht soooo wohl gefühlt. Und wenn wir da dann im Kreis sitzen, ich setze mich immer einfach hin, gibt es nie eine, die unbedingt neben mir sitzen will. Bei allen anderen ist das anders. Hach man! Und heute Abend ist ein Teamessen angesagt und ich glaube da werde ich genau so ne Außenseiterin sein und mich soo doof fühlen.
Mensch ich versteh das nicht, warum ich keine richtig gut dicke Arbeitskollegin hab. Das muss ja wohl an mir liegen. Hmmm.
Naja, ich schau mal, das ich mich dazu durchringe, irgendwas zu machen.

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 11. Januar 2012 in Alltag

 

Schlagwörter: , ,

Geschützt: O man…

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

 
Um die Kommentare zu sehen, musst du dein Passwort eingeben.

Verfasst von - 6. Dezember 2011 in Arbeitswelt, Gefühlswelt

 

Schlagwörter: , , ,

Geschützt: GL-K Kram

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

 
Um die Kommentare zu sehen, musst du dein Passwort eingeben.

Verfasst von - 4. Dezember 2011 in Arbeitswelt, Gefühlswelt

 

Schlagwörter: , , ,

Und wieder Montag…

Heute ist also schon wieder Montag. Und heute Nachmittag muss ich dann diesen Anruf tätigen. Ich bin gespannt und nervös, was mir da gesagt wird. Ich hoffe ja, dass man mir beim Abnehmen ein bisschen helfen kann. Aber ich hoffe auch, dass ich ganz normal schwanger werden kann. Ein bisschen muss ich noch warten. *seufz*
Was war die anderen Tage?

Dienstag war alles ok. Hatten Abends dann noch Groß-Team. Ich war so genervt von meinen Kolleginnen, also von denen direkt in meiner Gruppe. Was die manchmal für Meinungen und Ansichten haben. Echt übel. Wie im Kindergarten halt…

Mittwoch war alles ok. Hatte den Nachmittag frei und habe noch einige Einkäufe erledigt. Und zu Hause habe ich mich an einen Adventskalender für meinen Schatz gesetzt. Aber da ein Geschenk für jeden Tag zu teuer ist, habe ich mir überlegt, ihm an jedem Advents-WE eine kleine Überraschung zukommen zu lassen. Dafür habe ich dann 4 Kugeln gestaltet (mit Strohseide beklebt), die echt toll geworden sind.

Am Donnerstag war auch alles ok. Abends hatten wir dann Team in unserer Gruppe. Und auch da habe ich mich über meine Kolleginnen geärgert. Ich hätte es so schön gefunden, wenn heute alles für die Adventszeit gerichtet ist. (Also Adventsweg, Adventskalender, Geschenke…) Meine GL-Kollegin wollte sich auch drum kümmern. Letzte Woche war ich ja krank. Ich dachte echt, dass da was lief. Aber nein, wir saßen da und es war NIX geplant. Mensch habe ich mich da geärgert. Da kann ich ja alleien GL sein, wenn die nix tut ey. Und ich habe am 3. Nov das erste Mal Adventszeit angesprochen. Wäre also genügend Zeit gewesen, sich darum zu kümmern. Boah, wie mich das ärgert…

Am Freitag habe ich das dann auch der Chefin erzählt. Ich möchte ehrlich gesagt nicht mehr die GL teilen. Muss jetzt e schon alles alleine machen, die andere hilft mir da nicht sehr. Also kann ich auch den Titel wieder ganz alleine haben… Mal schauen, wie es weiter geht!
Abends waren Klaus und ich dann noch einkaufen.

Samstag Vormittag waren wir auch wieder einkaufen und das erste Mal in Ulm auf dem Weihnachtsmarkt. Hach ich liebe das einfach! Weihnachtsmarkt! Und dann noch nen Früchtespieß. Das durfte natürlich nicht fehlen.
Für den ersten Advent bekam Klaus dann einen Pullover. 🙂
Nachmittags musste ich dann zu einem Weihnachtsmarkt in dem Ort, wo der Kiga ist. Wir (also der Kiga) hatten da auch einen Stand und ich durfte/musste verkaufen. Hatte 2 Stunden Dienst. War echt nett und gut. 🙂
Wieder zu Hause habe ich dann den Adventskranz fertig gemacht. Der erste Advent konnte also kommen.

Am Sonntag haben wir ausgeschlafen und Schatzi hat mich dann mit dem Frühstück verwöhnt. Gegen Mittag haben wir dann unsere Stimmen abgegeben. Wir wohnen ja in Ba-Wü und haben somit beim Volksentscheid zwecks S21 mitgemacht…
Danach sind wir dann nochmal nach Ulm und haben uns intensiver auf dem Weihnachtsmarkt umgeschaut!
Und wieder zu Hause haben wir den Sonntag dann genossen.

So, das wars dann mal!

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 28. November 2011 in Alltag

 

Schlagwörter: , , ,