RSS

Schlagwort-Archive: Geschenke

Die Weihnachtsfeiertage

Es ist der 27. Dezember und Weihnachten ist schon wieder vorbei. Da muss ich doch noch ein bisschen notieren, was so war.

In der Arbeit war soweit alles ok. Ich musste mich noch ein paar Mal über meine Kollegin ärgern. Sei es, weil sie nicht vorbereitet war, oder weil sie nicht beim Tische tragen geholfen hat, oder weil sie viel zu früh kam und zu spät ging, oder sie ständig nur am SMS schreiben ist (während der Arbeit) oder Ähnliches. Ich weiss nicht, was in ihr momentan vor sich geht. Sie ist einfach nur sooo anstrengend.
Von anderen Kolleginnen habe ich jetzt zwar gehört, dass der Freund Schluss gemacht hat, aber da ist sie selbst schuld, nach allem was die so macht. Und wenn sie mir nicht sagt, was los ist, kann ich auch nicht darauf reagieren.
Aber naja, mir solls egal sein. Ich habe jetzt erst mal 3 Wochen Urlaub. *freufreu* Ich hoffe sehr, dass ich da genügend Abstand zu ihr und der Arbeit bekomme und das ich danach wieder ganz viel Kraft habe und dass sie auch nicht mehr so anstrengend ist!
Jedenfalls hatten wir am Freitag Vormittag im Kiga noch die Adventsfeier. War richtig nett und den Eltern hat es gefallen. Und das war richtig schön so, in den Urlaub zu starten. 🙂

Samstag war dann schon der Heilige Abend. Wir haben ausgeschlafen und dann ausgiebig gefrühstückt und dann die Wohnung noch sauber gemacht.
Dann haben wir uns gerichtet und gegen 15 Uhr haben wir uns auf den Weg zu Klaus seinen Eltern gemacht. Da kamen dann auch Uwe mit seiner Familie hin und es gab Kaffee und Kuchen. Dann haben wir Lieder gesungen und danach gab es die erste Bescherung. 🙂 Klaus bekam Martini Gläser (um Cocktails rein zu machen) und wir bekamen das Geld. Das wars dann auch schon. Klaus seine Eltern bekamen einen DVD Player und die Hochzeits DVD. Mensch, haben die sich gefreut. Ein bisschen später haben wir dann noch gemeinsam gegessen: Es gab Gans und das war soooo lecker.
Gegen 20 Uhr gings dann wieder nach Hause und Klaus und ich hatten unsere Bescherung. Es war sooo schön. ❤ Er bekam von mir Karten für Michael Mittermaier am 8. März und ich bekam Karten für das Musical Rebecca am 10. März. So witzig, fast am gleichen Tag. Klaus hatte schon Sorge, dass ich das Gleiche gekauft hatte. *gg* War dann aber ja nicht so. 🙂
Und dann haben wir den Abend mit Sissi ausklingen lassen. 🙂

Sonntag mussten wir dann ganz früh aufstehen, da wir zu meinen Eltern fahren wollten. Wir hatten nämlich um 11:30 Uhr einen Tisch bestellt. Die ganze Familie (Brüder mit Partnerinnen, meine Eltern und Oma) war eingeladen. Hach es war richtig gemütlich. Und am Schluss raten wir immer, wie teuer die Rechnung ist und ich war am Besten beim Schätzen. *kicher* …
Am Nachmittag waren wir dann noch bei Gerold und Sabrina und die haben uns Bilder von ihrem Urlaub in Irland gezeigt. Da ist es richtig schön, wenns nicht gerade regnet. ;o)
Und Abends sind wir dann früh ins Bett, da wir doch sehr müde waren!

Gestern, also Montag, haben wir Mama beim Essen richten geholfen und danach waren wir ein bisschen in der Hütte meines Onkels. Die war endlich mal wieder auf. Ich habe dann Karten gespielt und leider verloren. 😦
Mittags gabs dann super leckeres Essen und am Nachmittag kam dann die ganze Verwandtschaft und wir hatten nen schönen Nachmittag und auch Abend.

Heute hieß es dann Mama im Haushalt helfen und Nachmittags dreschen. Jetzt wollen Klaus und ich dann noch zu Gerold und Sabrina und wir wollen nen Spieleabend machen. Freu mich schon voll drauf. 🙂

Werbeanzeigen
 
Ein Kommentar

Verfasst von - 27. Dezember 2011 in Alltag

 

Schlagwörter: , , ,

WE bei meinen Eltern

Am Freitag bei der Arbeit war alles ok. Hatte am Mittag dann Feierabend und wir haben ein bisschen die Wohnung aufgeräumt und die Koffer gepackt. Denn es ging mal wieder zu meinen Eltern.
Aber bevor es zu meinen Eltern ging hatte ich noch die Möglichkeit, das Ulmer Münster zu besichtigen. Und dieses Mal hinter den Kulissen. Eine EB-Frau, dessen Mann dort arbeitet, hat das Team dazu eingeladen und wir hatten alle Lust darauf. Und was soll ich sagen?! Es war richtig toll. Man ist an Orte und Stellen gekommen, an die man sonst nicht kommen würde. Man hat Dinge erfahren, die bei einer „normalen“ Führung nicht genannt werden. und man hat Dinge gesehen, die man sonst nicht gesehen hätte. Es war einfach total toll und interessant. Leider dauerte das Ganze 3 Stunden. (Ich rechnete mit einer!) Die ganze Zeit hat mein lieber Mann auf mich gewartet. Der tat mir dann auch richtig leid. Bin dann auch nach der Führung gleich gegangen, obwohl die anderen noch ein bisschen beisammen saßen.
Jedenfalls gings dann zu meinen Eltern und spät Nachts sind wir angekommen und auch ziemlich schnell ins Bett gefallen.

Am Samstag Vormittag habe ich dann meiner Mamma in der Küche geholfen. Und am Nachmittag gings nach OG zum Bummeln. Meine Eltern fanden das nicht so toll, weil es ganz viele Äpfel zum Aufheben gab. Aber Klaus hat sich das mal wieder gewünscht und die letzten WE´s bei meinen Eltern waren immer so mit Arbeit vollgepackt. Und die Läden haben nunmal am Sonntag nicht auf. Also dachte ich, es wäre ok, wenn wir wenigstens am VM zu Hause waren zum Arbeiten. Aber dem war dann nicht so. *seufz* Aber es war soweit ok.
Aber, da fällt mir grad ein: Ich habe ja noch Geb-Geschenke bekommen! Von meinem ältesten Bruder mit Freundin gab es Kinogutscheine. Von meinen Eltern bekam ich (soo cool) Puderzucker, Mehl, ne Mehlschaufel (die war gewünscht) und Anis und dann war da noch was lägnliches verpacktes. Ich wusste sofort, was es war. 😀 (Dazu fehlt vielen die Vorgeschichte: Mein Papa liebt Springerle (Weihnachtsgebäck). Er hat uns im Hochzeitsrezeptebuch dieses Rezept reingepackt. Aber ich hatte hierfür nicht das  passende Nudelholz…) Ganz genau: Ich habe ein Springerle-Nudelholz bekommen. Einfach toll.
Jedenfalls waren wir am Mittag dann ein bisschen Bummeln. Klaus hat sich ein paar Hosen gekauft und ich mir eine. Aber sonst gabs nicht, aber wir waren schön Bummeln. Zum Abschluss waren wir dann noch beim Chinesen essen. Das war soooo lecker und richtig schön.
Und dann waren wir um 19 Uhr zu Hause und sind gleich ins Bett gelegen und sogar eingeschlafen! Das ist so untypisch für uns. Aber irgendwie haben wir das mal wieder gebraucht.

Sonntag Morgen haben wir dann ausgeschlafen und danach ging es nach OG auf die Messe. Die Herbstmesse. Da gibts immer alles mögliche zu sehen. War richtig nett da. Und ich habe mir nen Tortenbodenschneider gekauft und das eine oder andere Gewürz. *gg*
Zu Hause angekommen wurde ein bisschen gegammelt.
Abends waren wir dann bei meinem ältesten Bruder und da haben wir alle zusammen unser Hochzeitsvideo angeschaut. Mensch, war das ein toller Abend. Und soooo tolle Erinnerungen. Und vom anderen Bruder bekam ich dann noch nen Bowling Gutschein. *gg*

Montag sind wir dann wieder nach Hause gefahren und haben hier den Tag genossen mit Nix tun und DVD schauen. „How I met your mother“ und „The big bang theory“. Ersteres gefällt mir ja besser. Und Dominion haben wir dann auch noch ne Runde gespielt…

Und das war auch dann schon das WE…

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 5. Oktober 2011 in Alltag

 

Schlagwörter: ,

Mein Tag <3

Am Montag war es dann also soweit. Es war MEIN Tag.
Klaus hat mir irgendwann in der Nacht gratuliert, als wir gerade beide wach waren (jetzt kommt nur noch einmal die 2 vorne…) und dann schliefen wir nochmal bis morgens der Wecker geklingelt hat. Wir standen auf und richteten uns wie jeden Morgen. Aber zum Frühstück gabs Geburtstagskuchen und auf dem Tisch standen 4 Geschenke. 🙂 Während dem Frühstück daurfte ich dann auspacken: Das erste Geschenk war die erste Staffel von „How I met your mother“ (hatte ich mir nicht gewünscht. Er schaut sich das viel öfters an…) Das zweite Geschenk war die 4. Erweiterung von Dominion (ich wusste nicht mal, dass es eine neue Erweiterung gibt!) … Das dritte Geschenk war dann wieder ne DVD. Die erste Staffel von „The big bang theory“ (auch das hatte ich mir nicht gewünscht und ich mags noch weniger als das andere…) Und dann kam das vierte Geschenk. Das war dann so ein Eierköpfer. So einen wollte ich schon immer haben. 🙂 So war die „Ausbeute“ ganz ok, wobei die meisten Geschenke wohl mehr für ihn waren als für mich. Aber so wars nun halt.. Und dann hatte er noch ne Überraschung für mich. Er hat mir nämlich erklärt, dass er Urlaub hat! (Wie fies. Stand er doch extra mit mir auf und richtete sich, nur damit er jetzt zu Hause bleiben konnte!) … Also ging ich alleine zur Arbeit und er war zu Hause…
Bei der Arbeit war es richtig schön. Die Kolleginnen haben mich geknuddelt und mir ganz herzlich gratuliert. Und die einen odere anderen Eltern haben mir auch ganz lieb gratuliert. Und der Kuchen kam bei den Kolleginnen auch super an und sie haben sich ganz herzlich dafür bedankt. Es war richtig schön so. Von den Kolleginnen habe ich mir einen Gutschein von nem Fotoladen gewünscht. Da ich noch ganz viele Bilder zu entwickeln habe, von Flitterwochen und Hochzeit. 🙂 …
Mittags hatte ich dann schon Feierabend und ich konnte nach Hause gehen. Dort wartete dann schon Klaus auf mich und hat die Wohnung für die Gäste hergerichtet. Und als ich ins Wohnzimmer kam stand da nochmal eine Überraschung. Und über die habe ich mich soooo gefreut. Sie stand auf dem Wohnzimmertisch und surrte vor sich hin. Da stand ein Schokobrunnen! Oh, das war schon lange ein Traum von mir und ich wollte schon so lange einen, aber Klaus sagte immer nein. Und nun stand da einer. Mensch, habe ich mich gefreut. Das hat dann auch die komischen Geschenke vom Morgen wieder gut gemacht. 😉 … Und er hatte schon Obst geschnitten und so saßen wir hin und haben uns das erste Mal was von meinem Schokobrunnen gegönnt. Das war richtig toll. ❤
Danach wurden dann wirklich die letzten Vorbereitungen für die Gäste getroffen und gegen 15 Uhr kamen Klaus seine Eltern. Von ihnen gabs ne Karte und bisschen Geld.
Später kam dann Harry. (Von ihm gabs verschiedene Liköre) Und dann kamen Katrin und Stefan. (Von ihnen bekam ich nen total schönen Blumenstrauß und ne Einladung zum Essen gehen und ins Kino!) Und später kam dann sogar noch Martin vorbei.
Klaus hat Cocktails gemacht (die super ankamen) und wir hatten ne super Stimmung. Als Klaus seine Eltern weg waren saßen wir noch beisammen und haben Trivial Pursiut gespielt. Es war einfach schön.
Alles in allem kann ich echt sagen, umso länger der Tag ging, umso besser wurde er. Schön wars. Aber es war gut, dass ich mich nicht drauf gefreut habe. So konnte ich auch nicht enttäuscht werden.
Meine Eltern haben angerufen, Klaus seine Schwägerin, mein Bruder mit Freundin und noch ne Tante von Klaus und natürlich Ulrike (mit der muss ich mich unbedingt mal wieder treffen) … Und auf Facebook gabs auch ganz ganz viele liebe Worte und die eine oder andere SMS kam auch…
Schön wars. Und nun heißt es wieder ein Jahr warten. 😉 … Aber, es war der allererste Geburtstag als Frau J. ❤

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 29. September 2011 in Alltag

 

Schlagwörter: , , ,

Holidays…

Es ist Dienstag Abend, genauer gesagt, der erste Dienstag im Monat! Das heißt für mich, ich bin alleine zu Hause. 🙂 Mein Mann ist in der Feuerwehr! Da nutze ich doch die Zeit und blogge eine Runde. 🙂
Was war die letzten zwei Tage?!
Tja, Sonntag habe ich mich nicht dem Schrank gewidmet. Aber dafür am Gästebuch weiter gearbeitet…

Gestern, also Montag, waren wir erst Mal Einkaufen, bzw Bummeln. Wir möchten eine Kommode fürs Schlafzimmer kaufen. Da haben wir verschiedene Möbelhäuser aufgesucht und verglichen. Wir haben eine Kommode ins Auge gefasst. Aber die ist uns noch zu teuer. Da warten wir erst Mal seinen (und evtl meinen) Geburtstag ab.
Danach waren wir dann noch in nem Kaufhaus, von dem Klaus nen Gutschein hatte.
Wir haben auf der AIDA ja einen Cocktail Kurs mitgemacht. Und seit da hat er den Traum, immer mal wieder ein paar Cocktails zu shaken. Ich habe mir überlegt ihm dafür die Sachen zum Geb zu schenken. Den Shaker haben wir bereits. Und er weiss auch, dass er den bekommt. Wir haben ihn zusammen günstig gefunden. Aber sonst wusste er nicht, was er noch bekommt und hatte auch absolut gar keine Ahnung!
Nun waren wir in dem Laden und er wollte sich vom Gutschein Utensilien (Sieb, Eiszange und Maß) kaufen. Leider gab es das da aber nicht! Und zu was für einer tollen Idee kam er da?! -Wir könnten doch Longdrink-Gläser kaufen!- Tolle Idee! Doof nur, dass das mein Geb-Geschenk an ihn war und das schon bestellt ist. *hmpf* … Leider lies er sich von der Idee nicht abbringen, bis ich energischer wurde, und ihm klar wurde, woher der Wind weht. Dumm gelaufen. Und das hat mich echt geärgert. Weil damit hat er einfach nicht gerechnet. *seufz* … Naja, 2 Geschenke habe ich noch in petto, von denen er keine Ahnung hat. *fg* … Und er hat sich dann halt 2 Bücher mit Cocktail Rezepten gekauft!
Gestern Nachmittag hatte ich dann noch einen Zahnarzttermin. Jährliche Kontrolle! Alles Bestens. 🙂 Ich habe einfach tolle Zähne. 😉
Und Abends arbeitete ich dann wieder am Gästebuch!

Heute wollte ich dannn endlich mal produktiv sein. Und habe mein Bestes getan. Während Klaus beim Frisör war (ist toll geworden!), habe ich das Gästebuch fertig bekommen! *freuz* Es ist sooo toll geworden. Und nun kann ich ans Hochzeitsalbum oder Flitterwochenalbum gehen. (wenn die Bilder mal bestellt sind *gg*) … Wäsche habe ich laufen lassen, den Backofen habe ich mal so richtig gereinigt und meinen Kleiderschrank habe ich sauber gemacht/aussortiert/aufgeräumt. 🙂 Ist zwar nicht alles, was ich mir vorgenommen habe. Aber immerhin war ich produktiver als die anderen Tage.
Mittags sind wir dann nochmal kurz einkaufen gewesen. (Klaus hat am Vormittag andere Cocktailgläser gekauft und nun wurden Zutaten besorgt!) Somit hat er uns dann vorhin ne Runde mit Cocktails verwöhnt. 😀
Außerdem kamen heute die Gläser, die ich bestellt habe (die hat er aber noch nicht bekommen und werden noch verpackt…). Und ich habe meinen Stempel bekommen. Ich hatte den bestellt, jetzt mit neuem Namen, und dem CM-Logo. Man, der ist soo cool. Mein eigener Geschäftsstempel. Einfach coooooooool. *gg* Nun kann ich durchstarten. 😉

So, aber jetzt reichts dann mal für heute. Schönen Abend noch…

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 6. September 2011 in Alltag

 

Schlagwörter: , ,