RSS

Schlagwort-Archive: Streit

Männer!?

So, dann melde ich mich auch mal wieder. Heute ist bei uns ein richtiger Gammeltag. Mal wieder. 😉 Und nachher kommen noch Katrin und Martin vorbei und schauen sich mal unseren Christbaum an. Damit sie den auch live gesehen haben. 😀
Deshalb haben wir vorhin die Wohnung kurz gesaut und die Küche gemacht!

Tja am Mittwoch haben wir ausgeschlafen und den Tag vergammelt. 😉 Am Mittag ging es dann aber zu Klaus seiner Schwägerin. Die hatte nämlich Geburtstag. War schön da. Wobei ich ein bisschen geschockt war.
Da war nämlich auch ein kleines Mädchen zu Besuch. 18 Monate alt. Total süss uns super lieb. Unsere Nichte Laura (sonst immer total gelangweilt und will immer nur spielen) hat sich den ganzen Tag um das Mädel gekümmert. Ist doch eigentlich toll. Aber warum war ich da geschockt?! Weil das schon nicht mehr schön war. Laura hat die Kleine nur getragen und sie von hinten bis vorne betütelt. Konnte das irgendwann dann gar nicht mehr sehen und war kurz davor, irgendwas zu sagen. Selbst als ich sie mal fragte, ob sie mit mir was spielen möchte sagte sie eiskalt nein!
Und der Knüller war dann, als das kleine Mädel gegessen hat. 10 Leute standen um das Mädchen rum und haben bewundert wie es eine Brezel ist. Gott, ich fans nur schrecklich. Ich meine klar, man beobachtet gern mal ein Kind und betütelt auch gern mal ein Kind. Aber man kann es auch übertreiben. Vorallem, das nächste war dann: 10 Leute sind total fasziniert wie ein kleines Kind isst?! (Ich hoffe ja, dass es uns nie so schlimm trifft. Bzw, wenn es uns so trifft, dass ich es sehe, dass ich gut und richtig reagiere oder dass ich eben ganz gelassen damit umgehen kann?!?) 10 Leute standen um die Kleine und haben bestaunt, wie sie isst und es gab kein anderes Gespräch. Alle Augen hafteten an diesem Kind! Ist das normal?!?

Gestern Vormittag waren wir dann einkaufen. Ich habe mir 2 neue Hosen gegönnt und habe sogar 20% drauf bekommen. Das fand ich gut. 🙂
Nicht so toll war gestern die Laune meines Mannes. Gott ey. Der bleibt zur Zeit immer vor Playmobil stehen und will unbedingt was haben. Und ich sage immer nein, weil ich einfach keinen Sinn darin sehe. Seine Argumentation ist dann, dass das jetzt doch gerade so günstig ist. Ich meine dann das kann auch ein anderes mal wieder günstig sein. Da meint er nein, so günstig wird es nie wieder sein… Aaaaaa… Jedenfalls hat er es dann nicht gekauft und war dann sauer auf mich, weil ich dagegen war!?! *hmpf* …
Hat dann ne Weile gedauert, bis er wieder bessere Laune hatte. Aber bis es soweit war, hat er mir schön brav ein schlechtes Gewissen gemacht, weil ich dagegen war!? … Jedenfalls war die Laune dann wieder weitgehend ok und dann gings ums Kochen:
Ich so: Was kochen wir denn heute?
Er so: Du machst doch die Baguettes?
Ich so: Ne, ich habe das nur eingekauft, damit wir es mal moachen können. Aber wir haben doch Fleisch von gestern.
Er so: Ja dann machst du halt das Fleisch!
Ich so: Und was machen wir dazu?
Er so: Ja dann mach doch Nudeln dazu!
Ich so: Und warum soll ich das jetzt alleine machen? Warum kochen wir nicht zusammen?
Und er stand auf, brauste in die Küche, schmetterte die Türen hinter sich zu und begann alleine zu kochen!!! (In seiner Wut hat er die Nudeln total versalzen!!!) Ich habe dann versucht zu vermitteln und zu klären, aber es ging gar nichts. Er müsse ja immer alles alleine machen und ich hätte doch jetzt einfach kochen können…
Gott ey. Manchmal hat auch er seine Tage. Das Schlimme dabei ist für mich, dass ich dann nicht mit ihm reden kann. Der hat so ne Wut und brummelt vor sich hin und tut mir somit ein schlechtes Gewissen machen. Aber wirklich drüber reden oder das klären, das geht gar nicht. *pf* …
Naja, heute ist er wieder besser gelaunt.

Eben ist er eingeschlafen und ich könnt ihn nur knutschen und knuddeln wie er da liegt. *g* …

Advertisements
 
2 Kommentare

Verfasst von - 6. Januar 2012 in Alltag

 

Schlagwörter: , ,

Letzte Tage – Stichworte

Dienstag:
– war soweit alles ok
-langer Tag, Abends Team
-Kinderarzt war da um uns Infos zu geben, war nicht so toll wie erwartet

Mittwoch:
+ganz schrecklicher Tag
+Kinder waren unausstehlich und haben gejammert und geweint
+war total gestresst und genervt
+Gl-K hat ein Gespräch geführt, ohne es mit mir abzuklären
+dabei hatte ich ihr gesagt, ich muss davor was anderes abklären
+und sie hat nicht die Antwort abgewartet, sondern einfach mal gehandelt
+auf meine Aussage, dass ich es nicht gut fand hat sie zig Argumente gebracht
+hatte dann Feierabend und musste zur FH
+ich war soooo sauer, habe das Lenkrad geschlagen und geschrien
+bei Klaus im Geschäft wollte ich den Frust ablassen
+leider geschah das vor Klaus seinen Kollegen
+ich habe mich total zum Deppen gemacht und Klaus total schlecht gemacht
+weiß nicht was mich geritten hat
+bin dann in Katrins Wohnung gefahren, und habe da den Handwerker empfangen, da sie und Martin nicht konnten
+Abends hatten Klaus und ich dann nen riesen Zoff, wegen der Sache im Geschäft
(+ich wollte, dass er für mich da ist und sihc für mich interessiert, stattdessen habe ich mich zum Deppen gemacht…)
+er ging dann und lies mich alleine
+habe ihm nen Brief geschrieben
+Abends kam dann noch ein Versicherungsvertreter
+Klaus war einfach nicht da! 😦
+die Infos waren ganz gut
+und irgendwann war Klaus auch wieder da
+nachdem der Vertreter weg war haben wir lange und viel geredet
+er hat den Brief bekommen
+ist nun alles wieder gut
+habe aber beschlossen, nicht mehr zu ihm ins Geschäft zu kommen

Donnerstag/heute:
#die Kinder sind immernoch so anstrengend
#das stresst und nervt mich total
#sie sind laut, weinen, gilfen und hören nicht
#ich hoffe das wird bald wieder
#sonst war aber alles ok
#Abends im Team wurde viel diskutiert, aber war ok
#zu Hause haben wir gemeinsam gekocht
#und dann die ersten Folgen von „How I met your mother“ geschaut
#jetzt ruft dann das Bett

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 29. September 2011 in Alltag

 

Schlagwörter: ,

Geschützt: Das klärende Gespräch…

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

 
Um die Kommentare zu sehen, musst du dein Passwort eingeben.

Verfasst von - 25. September 2011 in Alltag, Gefühlswelt

 

Schlagwörter: , ,